Gymnasium Lindenberg
Naturwissenschaftlich-technologisches und sprachliches Gymnasium mit bilingualem Zug

Elternbeirat

Herzlich willkommen auf der Seite des Elternbeirats des Gymnasiums Lindenberg.

Danke, dass Sie sich die Zeit nehmen, sich zu informieren und den Kontakt zu uns zu suchen. Wir wollen zu einem guten, offenen und vertrauensvollen Schulklima beitragen. Dabei vertreten wir die Interessen der Eltern und sehen uns gleichzeitig als Partner der Lehrerschaft und Schulleitung. Nur in einem positiven Umfeld können unsere Kinder Lernerfolge erzielen. Unser Team hat für alle Anliegen und Probleme, die an uns herangetragen werden, ein offenes Ohr und fördert den stetigen konstruktiven Dialog mit der Schulleitung

Auf dem Bild sind in der hinteren Reihe von links nach rechts: Anke Hipler, Patrick Immler (Webseite), Christoph Heinz (Vorsitzender), Jessy Sohler (Mitglied Schulforum, Schaukasten), Barbara Eisen (stellv. Mitglied Schulforum), Richard Lurz (stellv. Mitglied Schulforum)
in der vorderen Reihe von links nach rechts: Andreas Elbs (Schriftführer), Stefan Rädler, Sabine Kirstensen (Kassenprüferin, Mitglied Schulforum), Christin Schinzel (stellvertretende Vorsitzende, Mitglied Schulforum), Alfred Essenwanger, Dorothea Eisenmann-Mittenzwei (Kassierin, stellv. Mitglied Schulforum)

Gemeinsam mit der Schulleitung trifft sich der Elternbeirat fünf- bis sechsmal im Jahr zu abendlichen Sitzungen. Hier findet ein offener und vertraulicher Austausch über verschiedene Themen statt. Vor diesen Sitzungen trifft sich das Gremium meist intern, um gemeinsame Zielsetzungen festzulegen und zu diskutieren.

Der Elternbeirat bringt Eltern und Schule zusammen. Die Aufgaben und Rechte des Elternbeirats sind gesetzlich geregelt. Er befasst sich zum Beispiel mit Problemen, die von Eltern an ihn herangetragen werden und ermöglicht über Elternspenden Anschaffungen, die die Schule nicht tätigen kann. Er wirkt bei allen Angelegenheiten, die für die Schule von Bedeutung sind, beratend mit. Mehr dazu hier.

Die Aufgaben des Elternbeirats sind unter anderem:

  • die Interessen der Schülereltern zu vertreten,
  • den Eltern Gelegenheit zu geben, sich zu informieren und auszusprechen,
  • das Vertrauensverhältnis zwischen Eltern und Lehrkräften zu vertiefen,
  • Wünsche, Anregungen und Vorschläge der Eltern zu beraten,
  • die Entscheidung über einen unterrichtsfreien Tag zu beraten
  • über die Verwendung von Lernmitteln zu beraten
  • bei Verfahren, die zur Entlassung eines Schülers führen können, gehört zu werden.

Unter den zwölf Mitgliedern des Beirates gibt es eine interne Verteilung der Aufgabenfelder.
Die Aufgaben verteilen sich wie folgt:

  • Vorsitz und Stellvertretung
    Vertretung des EB nach außen, Vorbereitung und Einladung zu den Sitzungen, Sammeln und Festlegen der Themen, Kontakt zur Schulleitung, Leitung der Sitzungen.

  • Schulforum
    Drei Mitglieder des Elternbeirates treffen sich mit der Schulleitung, Lehrervertretern und der SMV viermal im Jahr. Das Schulforum berät Fragen, die Schüler, Eltern und Lehrer gemeinsam betreffen und gibt Empfehlungen ab, u. a. bei Fragen der Schulweg-Sicherung oder Baumaßnahmen an der Schule. Darüber hinaus ist bei bestimmten Entscheidungen das Einvernehmen des Schulforums erforderlich. Beispiele hierfür sind der Erlass der Hausordnung sowie die Festlegung der Pausenordnung und der Pausenverpflegung. Das Schulforum kann auf Antrag in Konfliktfällen vermitteln, allerdings nicht bei Ordnungsmaßnahmen, bei denen der Elternbeirat mitwirkt. Das Schulforum muss unverzüglich einberufen werden, wenn die Arbeitsgruppe Schülerzeitung dies nach einer ablehnenden Entscheidung des Schulleiters verlangt. Mehr dazu hier.

  • Kassier
    Die Verwaltung der Konten des Elternbeirates, auf das Elternspenden sowie Einnahmen aus diversen Veranstaltungen (Bewirtung bei Vorstellungsabenden, „Jazz&Käs”, etc.) fließen und von dem ausgewählte Projekte mitfinanziert werden.
  • Mit dem gesamten Team stehen wir der Schule und der SMV stets bei der Organisation und Durchführung diverser Feste tatkräftig zur Seite, um gemeinsam Schule zu gestalten.

Lassen Sie sich nicht die Gelegenheit entgehen, aktiv das Schulleben mitzugestalten - sowohl als Wähler als auch als Beirat. Wir freuen uns sehr über Ihre rechtzeitige Bewerbung an einen unserer Vertreter oder am Wahlabend zu Beginn jeden zweiten Schuljahres.

Die Wahl findet zweijährig zu Beginn des Schuljahres statt (9/2020, 9/2022, etc.). Der Elternbeirat lebt von engagierten Menschen, die bereit sind, diese Schule aus Elternsicht mitzugestalten und auf die Weiterentwicklung Einfluss zu nehmen. Packen wir es an!